Kulturlobby

Die Kulturlobby und ihre Wurzeln

Foto: Kulturlobby Potsdam

Foto: Kulturlobby Potsdam

Du folgst bei Facebook der Seite „Künstler/Musiker brauchen Freiraum“ genauso wie der „Kulturlobby Potsdam“ und wunderst dich über die meist haargenau gleichen Posts? Die Erklärung dafür ist denkbar einfach: hinter beiden Seiten stecken die gleichen Köpfe. Die „Initiative Alte Brauerei“ machte Anfang des Jahres laut auf die Problematik der wegfallenden Probe-/Freiräume in unserer Stadt aufmerksam. Aus genau diesem Kreis von aktiven, freien Kreativen ist die „Kulturlobby Potsdam“ entstanden. Die Lobby möchte die Potsdamer Kreativen miteinander vernetzen und so einen Zusammenhalt stärken, der es möglich macht, dass wir gemeinsam Dinge anpacken und eben zum Beispiel für den Erhalt von Freiräumen einstehen. Wer wissen will, was aktuell ansteht, liked also am besten auch das „jüngere“ Kulturlobby-Facebook-Profil. Oder beide. Oder keins. Denn für Facebook-Gegner entsteht ja hier das lokale Kulturlobby-Netzwerk. Es ist noch immer in den Kinderschuhen, aber wir bleiben dran, damit aus der Beta-Version etwas erwächst, das uns zusammenbringt.

Wenn du aktiv mitmachen willst oder ein Anliegen hast, das Aufmerksamkeit verdient und/oder Unterstützung aus den Lobby-Reihen braucht, melde dich: kulturlobby.potsdam(at)gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.