Kulturlobby

SCHOLLE-Unterstützer setzen Zeichen

Foto: Kulturlobby Potsdam / Kristina Tschesch

Foto: Kulturlobby Potsdam / Kristina Tschesch

Das Künstlerhaus „Scholle 51“ in der Geschwister-Scholl-Straße ist in seiner Existenz bedroht. Deshalb haben sich am Mittwoch, 10.09., Betroffene und Unterstützer vor Ort eingefunden, um ein Zeichen für den Erhalt des Hauses zu setzen. Die Kreativen aus der Scholle haben über ihre Situation informiert und es entstand ein Gruppenfoto mit vielen, vielen, vielen Potsdamer Gesichtern, die nicht wollen, dass dieser Freiraum verloren geht. Im Anschluss zog ein Teil der Unterstützer noch vor’s Potsdamer Rathaus…

Daniel Zeller vom Stadtteilnetzwerk Potsdam-West zum Stand der Dinge: „Dank an alle, die trotz Regens kurzfristig auf die SCHOLLE 51 gekommen sind und denen, die sogar den Weg vor’s Stadthaus mitgingen. Im Hauptausschuss war unser Protest nicht zu überhören und Finanzbeigeordneter Exner hat den Text in die Hand bekommen. Schauen wir nun gemeinsam, wie Stadtverordnete und Stadtverwaltung eine kreative Lösung finden.“ (11.09.2014)

Foto: Kulturlobby Potsdam / Kristina Tschesch

Foto: Kulturlobby Potsdam / Kristina Tschesch

Mehr Fotos im Facebook-Album.

Und einen wunderbaren Fotopanoramarundgang von André Stiebitz gibt es auch.

Zur Einladung zur Protestaktion.

Zur Internetseite der „Scholle 51“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.